Blog

  • TOP
  • German
  • Blog
  • 5 japanische Wörter, die überraschenderweise aus dem Deutschen stammen

2021.08.23

Japanische Sprache

5 japanische Wörter, die überraschenderweise aus dem Deutschen stammen


Im Japanischen gibt es mehrere Wörter, die ihren Ursprung in Fremdsprachen haben. Viele davon stammen aus Frankreich und Deutschland. Das liegt daran, dass Frankreich und Deutschland während der Modernisierung Japans in der Meiji-Zeit (1868-1912) eine große kulturelle und wissenschaftliche Bedeutung hatten.

Viele medizinische Wörter stammen aus Deutschland, weil japanische Ärzte in dieser Zeit die deutsche Medizin studierten. Auch Wörter, die mit Bergsteigen und Skifahren zu tun haben, wie z. B. gerende für „Skipiste“ stammen aus dem Deutschen. In diesem Artikel wollen wir einige japanische Wörter beleuchten, die aus dem Deutschen stammen. In den Überschriften wird zuerst das japanische Wort genannt, gefolgt von der deutschen Übersetzung und der englischen Übersetzung.

1. アルバイト(arubaito) – Nebenjob – Part-time work

 Arubaito klingt zunächst wie Arbeit und stammt auch von diesem Wort an. Im Gegensatz zu der deutschen Bedeutung wird arubaito im Japanischen allerdings für Teilzeitjobs verwendet. Wenn ein Deutscher „Arbeit“ sagt, meint er höchstwahrscheinlich eine Vollzeitstelle. Eine Vollzeitstelle wäre im Japanischen eher 仕事 (shigoto).

2. カルテ (Karute) – Krankenakte – medical records

Karute ist ein Begriff, der im medizinischen Kontext benutzt wird und beschreibt nicht, wie man vielleicht annehmen könnte, die Krankenkarte, sondern ist die japanische Bezeichnung für Krankenakten. Wir sind uns nicht sicher, warum das Wort karute verwendet wird, um Krankenakten zu beschreiben. Eine einfache Karte würde wahrscheinlich nicht ausreichen, um alle benötigten Daten aufzunehmen. Wenn es um Kreditkarten oder Telefonkarten geht, ist der japanische Begriff vom englischen „card“ abgeleitet und diese heißen kaado.

3. バウムクーヘン (baumukuuhen) – Baumkuchen – Baumkuchen

Deutscher Baumkuchen ist auch in Japan sehr beliebt und der deutsche Begriff wurde übernommen. Seinen Namen hat der Kuchen daher, dass er aussieht wie ein Baum, wenn man ihn aufschneidet. Der aufgeschnittene Kuchen hat Ringe wie die Ringe eines Baumes. Diese Ringe entstehen, weil der Teig auf einen Stock und in mehreren Schichten aufgetragen wird. In Deutschland ist Baumkuchen normalerweise mit Schokolade glasiert. In Japan findet man auch oft Varianten ohne Schokolade. Es gibt auch Baumkuchen mit Geschmackssorten, die an den japanischen Markt angepasst sind, z. B. Baumkuchen mit Matcha-Geschmack.

4. メルヘン (meruhen) – Märchen – fairy tale

Obwohl es auch das japanische Wort おとぎ話 (otogibanashi) für Märchen gibt, wird das Wort meruhen recht häufig verwendet. Es gibt auch das Adjektivメルヘンチック (meruhen-chikku), das die englische Silbe -tic verwendet, um ein Wort zu bilden, das „märchenhaft“ bedeutet. Diese Kombination aus Deutsch und Englisch macht dieses Wort besonders verwirrend für Ausländer, die Japanisch lernen. Es gehört zur Kategorie der wasei-eigo (japanische Pseudo-Anglizismen), japanischsprachige Ausdrücke, die auf englischen Wörtern basieren, die aber in der Form im Standard-Englisch nicht existieren.

5. レントゲン (rentogen) – Röntgen – X-ray

Es gibt auch ein japanisches Wort für die Röntgenstrahlen X線 (X-Sen), aber die Strahlen werden allgemein rentogen genannt. Die Benennung basiert auf dem Namen des Erfinders Willhem Röntgen, der ein deutscher Physiker war. Der Begriff Röntgen ist in Deutschland und Mittel- und Osteuropa gebräuchlich, während in anderen Sprachen eher der von Röntgen selbst ursprünglich verwendete Begriff X-Strahlen gebräuchlich ist.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel gefallen hat und Sie etwas Gesprächsstoff für die nächste Zoom-Party gefunden haben. transeuro beschäftigt Experten für Japanisch, Deutsch und Englisch. Wenn Sie eine Übersetzung zwischen diesen Sprachen benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter.


Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Kontakt

Page Top