Blog

  • TOP
  • German
  • Blog
  • Wie man eine Website-Übersetzung in 6 Schritten plant

2021.06.28

Übersetzung allgemein

Wie man eine Website-Übersetzung in 6 Schritten plant


transeuro kann auch Webseiten für Sie übersetzen. Die Übersetzung einer Website ist in der Regel ein größeres Projekt und sollte sorgfältig geplant werden, um rechtzeitig fertig zu werden und die Kosten so gering wie möglich zu halten. In diesem Artikel gehen wir auf 6 wichtige Punkte ein, die in der Planungsphase berücksichtigt werden sollten.

1. Welche Teile der Website müssen übersetzt werden?

Normalerweise müssen nicht alle Seiten einer Website übersetzt werden. Das kann daran liegen, dass einige Produkte und Dienstleistungen nur in bestimmten Ländern verfügbar sind oder Inhalten stadtortspezifisch sind. Zunächst sollten Sie den gesamten Inhalt der Webseite durchgehen und festlegen, welche Seiten übersetzt werden müssen. Wenn eine Seite übersetzt wurde und Sie später feststellen, dass diese Seite gar nicht notwendig war, fallen die Übersetzungskosten trotzdem an.

Vergessen Sie auch nicht, dass Webseiten in der Regel nicht nur aus Text bestehen. Bilder oder Videos müssen möglicherweise ebenfalls übersetzt werden, was zusätzlich Bild- und Videobearbeitung erforderlich machen kann. Wenn Sie Kontaktformulare verwenden, die automatische Antwortnachrichten verschicken, müssen auch die Texte dieser Nachrichten übersetzt werden.

2. Wird es regelmäßige Updates geben?

Eine Website bleibt in der Regel nicht immer gleich und es müssen von Zeit zu Zeit Aktualisierungen vorgenommen werden. Viele Webseiten veröffentlichen auch regelmäßig Blog-Artikel oder News-Posts. Planen Sie, die Übersetzung von Aktualisierungen und neuen Inhalten intern zu handhaben oder werden Sie dem Übersetzungsunternehmen regelmäßig Aufträge senden? Wenn Sie Ihren Übersetzungsdienstleister darüber informieren, dass nach der Übersetzung der eigentlichen Website weitere Aufträge zu erwarten sind, kann er sich vorbereiten und sicherstellen, dass Ressourcen zur Verfügung stehen. Bei einem größeren Auftragsvolumen sind möglicherweise auch bessere Preiskonditionen möglich.

3. Wie funktioniert die Website?

Es gibt verschiedene Content-Management-Plattformen und Programmiersprachen, die für Webseiten verwendet werden. Teilen Sie Ihrem Übersetzungsdienstleister mit, wie die Website funktioniert und welche Import-/Export-Tools zur Verfügung stehen, damit er einen effizienten Arbeitsablauf einrichten und die Übersetzung in dem Dateiformat bereitstellen kann, das die Implementierung der Übersetzung für Sie am einfachsten macht.

4. Passt die Textlänge?

Je nach Sprache kann der Platzbedarf für den Text sehr unterschiedlich sein. Im Japanischen kann man mit sehr wenigen Zeichen viel ausdrücken, während man im Englischen oder Deutschen deutlich mehr Platz benötigt. Dies ist besonders wichtig für Menüs und Navigationselemente, die nur begrenzt Platz haben. Idealerweise berücksichtigen Sie dies bei der Gestaltung der Website, aber wenn Sie bestimmte Textlängenbeschränkungen haben, können wir auch alternative Formulierungen anbieten, die in das Design passen.

5. Entspricht Ihre Website den ausländischen Datenschutzgesetzen?

Der Schutz persönlicher Daten ist ein sehr wichtiges Thema und die Gesetzgebung zum Umgang mit solchen Daten ist von Land zu Land unterschiedlich. Für bestimmte Sprachen müssen Sie möglicherweise zusätzliche Banner einfügen, die nach der Zustimmung zur Verwendung von Cookies fragen, oder Ihre Kontaktformulare mit zusätzlichem Text und Kontrollkästchen versehen.

Wir empfehlen, einen auf diesen Bereich spezialisierten Anwalt zu konsultieren. Möglicherweise gibt es dort auch standardisierte Textvorlagen, die Ihr Übersetzungsdienstleister nur noch an Ihre speziellen Anforderungen anpassen muss.

6. Haben Sie SEO berücksichtigt?

Je nach Zielmarkt sollten Sie eventuell auch Ihre SEO-Strategie anpassen. Wenn Sie herausgefunden haben, welche Keywords für Ihre länderspezifische SEO-Strategie wichtig sind, teilen Sie diese ihrem Übersetzungsdienstleister mit, damit er diese Keywords bevorzugt verwenden und Überschriften und Titel entsprechend anpassen kann.

Wenn Sie derzeit planen, Ihre Website in einer anderen Sprache zu launchen, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses Angebot und beantworten alle Fragen, die Sie haben. Wir können zwischen Japanisch & Deutsch, Japanisch & Englischund Englisch & Deutsch übersetzen. Als Beispiel für eine von transeuro übersetzte Website möchten wir auf die Website der W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH verweisen, die wir ins Japanische übersetzt haben.

 


Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Kontakt

Page Top