transeuro, inc.transeuro, inc.

E-Mail:

Blog

Newsletter


Abbonieren Sie den Blog, um über Updates informiert zu werden.

2020.07.20

Dolmetschen

Wie wird man in Deutschland Dolmetscher ?


Die einzige offizielle Qualifikation, die man in Japan als Dolmetscher erwerben kann, ist der National Interpreter Guide eine Qualifikation der Japan National Tourism Organization. Dolmetscher mit dieser Qualifikation können als Tourguides für ausländische Touristen arbeiten. (Ab 2017 sind die Vorschriften gelockert worden, und man kann auch ohne diese Qualifikation als Dolmetscher und Reiseleiter arbeiten. )

Abgesehen davon gibt es in Japan keine allgemeine nationale Zertifizierung für Dolmetscher. In Deutschland hingegen gibt es ein nationales Zertifikat für Dolmetscher.

Nationale Dolmetscher-Zertifizierung in Deutschland

In Deutschland braucht man kein nationales Zertifikat, um als Dolmetscher tätig zu werden, aber das Zertifikat ist notwendig, um als Gerichtsdolmetscher, Amtsdolmetscher oder anderweitig spezialisierter Dolmetscher zu arbeiten.

Diese Zertifizierung ist offiziell als staatlich geprüfter Dolmetscher bekannt. Man kann die Prüfung zum staatlich geprüften Dolmetscher in acht Bundesländern ablegen, wobei in jedem Bundesland andere Sprachen geprüft werden.

Unabhängig davon, in welchem Bundesland man die Prüfung ablegen möchte, muss man jedoch Fachwissen, das durch eine Ausbildung an einer Universität oder Berufsschule erworben wurde, und Praxiserfahrung nachweisen.

Die Voraussetzung, um ein Zertifikat als staatlich geprüfter Dolmetscher zu erhalten, ist ein Zertifikat als allgemein beeidigter Dolmetscher (in einigen Bundeländern auch öffentlich bestellter Dolmetscher). Dieses Zertifikat erfordert eine offizielle Vereidigung durch das Bezirksgericht des betreffenden Bundelandes und man kann dann als Gerichtsdolmetscher arbeiten.

Neben der nationalen Bescheinigung gibt es noch einen Universitätsabschluss als Dolmetscher, den Diplom-Dolmetscher.Inhaber des Zertifikats können weiterhin IHK-Prüfungen der Deutschen Industrie- und Handelskammer in fremdsprachlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Fachgebieten ablegen, um ihre Karriere weiter anzukurbeln.

Es gibt mehr Möglichkeiten zum Lernen als in Japan

Deutschland ist ein Land, das von vielen verschiedenen Ländern umgeben ist, und es gibt viele Einwanderer und multinationale Menschen, so dass Fremdsprachen für viele Deutsche im Gegensatz zu vielen Japanern alltäglich sind.

In Deutschland gibt es mehr Einrichtungen für das Studium des Dolmetschens als in Japan. Der Bachelorstudiengang Dolmetschen (Bachelor of Arts) in Deutschland bietet 22 verschiedene Module in Sprachen, Dolmetschertechnik und anderen Fächern an. Der Studiengang umfasst Fachkenntnisse in kultureller Kommunikation, Regional- und Kulturwissenschaften sowie in technischen und wirtschaftlichen Bereichen.

Neben den Universitäten gibt es auch Dolmetscherschulen und Ausbildungsstätten sowie Vorbereitungsschulen für nationale Zertifizierungsprüfungen. Das Ausbildungsumfeld für den Beruf des Dolmetschers in Deutschland ist also ausgezeichnet, und man kann solide Fertigkeiten erlernen und leicht einen Einstieg in die Praxis finden.


Weiterführende Links


Ähnliche Beiträge

 

Kommentar verfassen

Kontakt

Page Top