Blog

  • TOP
  • German
  • Blog
  • 5 Gründe, warum Sie für die Übersetzung Ihrer Website kein automatisches Übersetzungstool verwenden sollten

2021.11.29

Übersetzung allgemein

5 Gründe, warum Sie für die Übersetzung Ihrer Website kein automatisches Übersetzungstool verwenden sollten


Manchmal sieht man Websites, die oben ein kleines Übersetzungs-Widget haben, das die Website mit nur einem Klick automatisch in mehrere Sprachen übersetzt. Viele dieser Tools verwenden Google Translate, aber es gibt auch andere Anbieter für solche Dienste.

Auf den ersten Blick scheint das eine einfache Möglichkeit zu sein, viele Menschen zu erreichen, und wenn man Google Translate verwendet, ist es sogar kostenlos. Aber bei den meisten Dingen, die zu schön klingen, um wahr zu sein, gibt es einen Haken. Hier zeigen wir Ihnen, warum diese Tool auch Nachteile haben.

1. Bilder werden von einem maschinellen Übersetzungsprogramm nicht übersetzt

Google translate und die meisten anderen maschinellen Übersetzungsdienste können keine Bilder verarbeiten. Wenn Bilder mit Text versehen sind, z. B. Banner oder Buttons, kann eine maschinelle Übersetzung den Text nicht lesen. Daher werden diese Bilder in der Sprache bleiben, in der sie ursprünglich waren. Das Ergebnis ist eine Website, die mehrere Sprachen auf einmal verwendet und für den Besucher verwirrend ist.

2. Google wird die automatisch übersetzten Versionen nicht indizieren

 Google indiziert keine automatisch übersetzten Versionen Ihrer Website. Laut den Google-Richtlinien werden automatisch erstellte Inhalte nicht indiziert. Dazu zählen Inhalte, die von einem automatischen Tool übersetzt und ohne weitere Überprüfung oder Kuration durch einen Menschen veröffentlicht wurden.

Selbst wenn man ein Übersetzungstool verwendet, wird Google also nur die ursprüngliche Sprachversion der Webseite indexieren. Wenn eine Website z. B. auf Englisch ist und man eine automatische Übersetzung ins Japanische anbietet, kann kein Japaner diese Website über eine japanische Suchanfrage finden. Wenn also kein Japanischsprechender die Website finden kann, ergibt es dann überhaupt Sinn, eine Übersetzung anzubieten?

3. Übersetzungsgenauigkeit ist immer noch ein Problem bei maschineller Übersetzung

Maschinelle Übersetzung wird zwar immer besser, ist aber immer noch stellenweise fehlerhaft und klingt in mancher Hinsicht unnatürlich. Da man die automatische Übersetzung durch solche Tools nicht verbessern kann, wird diese wahrscheinlich zu einem schlechten Benutzererlebnis führen. Im schlimmsten Fall könnte es sogar rechtliche Folgen haben. Wenn eine fehlerhafte Übersetzung Schäden verursacht, kann man als Eigentümer der Webseite mit Schadenersatzforderungen konfrontiert werden, da man für den Inhalt der eignen Website verantwortlich ist.

4. Geschwindigkeit und Layout der Website können durch automatische Übersetzungstools beeinträchtigt werden

Je mehr Widgets und Add-ons man zu einer Website hinzufügt, desto langsamer kann sie werden. Die Website-Geschwindigkeit ist ein wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Website durch Google, und eine Webseite, die lange braucht, um sich aufzubauen, kann sich negativ auf das Ranking bei Google auswirken.

Wenn das Layout der Webseite bestimmte Beschränkungen hinsichtlich der Länge von Wörtern oder Texten aufweist, kann die automatische Übersetzung die Textlänge nicht anpassen, so dass das Layout der Website ebenfalls beeinträchtigt werden könnte. Sollte man dieses Risiko für die minimalen Vorteile wirklich eingehen?

5. Automatisch übersetzte Slogans können seltsam klingen

Haben Sie schon einmal versucht, einen Slogan wörtlich zu übersetzen? Manche können in anderen Sprachen eine seltsame Bedeutung haben, die Ihre Kunden abschrecken könnte. In diesem Artikel finden Sie einige Beispiele dafür, was passieren kann, wenn Slogans schlecht übersetzt werden.

Da eine maschinelle Übersetzung das Konzept „Slogan“ nicht kennt, werden Slogans wörtlich übersetzt so wie jeder andere Text auch. Slogans sind etwas, das eher in den Bereich der Transcreation als der Übersetzung fällt. Eine maschinelle Übersetzung kann solche Dienste nicht leisten.

6. Was sollten man also stattdessen tun?

Anstatt eine maschinelle Übersetzung zu verwenden, ist es besser, einen zuverlässigen Übersetzungsanbieter zu finden, der den Inhalt der Website übersetzt. Ein Übersetzungsdienstleister ist in der Lage, auch Bilder zu bearbeiten und eine natürlich klingende Übersetzung zu liefern. Diese kann auch für die Suchmaschinenoptimierung für das Zielland nach Ihren persönlichen Vorlieben angepasst werden kann. Wenn Sie gerade darüber nachdenken, Ihre Website in eine andere Sprache zu übersetzen, möchten wir Ihnen diesen Artikel empfehlen. Dort erklären wir, wie man ein so großes Übersetzungsprojekt Schritt für Schritt angehen kann.

Wenn Sie eine Übersetzung Ihrer Website benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

 


Ähnliche Beiträge

 

Kommentar verfassen

Kontakt

Page Top